Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

OK
Mo-Fr 7.30 - 12.00 UhrMo-Mi 12.30 - 16.00 UhrDo bis 18.30 Uhr

Veraltete Badeordnungen diskriminieren Betroffene von Psoriasis und Neurodermitis

Vielerorts gelten noch veraltete Badeordnungen, in denen zum Beispiel pauschal "Menschen mit Hautkrankheiten" oder mit "Ekel erregenden Hautausschlägen" das Bedan untersagt ist. Solche Formulierungen sind nicht nur überholt, sondern auch diskriminierend. Denn Krankheiten wie Psoriasis und Neurodermitis sind nicht ansteckend und stellen keine Gefahr für Andere dar. Eine Neurodermitikerin wehrt sich bereits seit vielen Jahren gegen eine solche veraltete Badeordnung ihrer Stadt. Mittlerweile erhielt sie die Zusicherung, dass sie weiterhin das Schwimmbad und die Badeseen besuchen darf - die Badeordnung wurde bisher aber noch nicht geändert. 

Lesen Sie die vollständige Pressemitteilung des Berufsverband der Deutschen Dermatologen unter https://www.presseportal.de/pm/57738/4319113