Nesselsucht

 

Die Nesselsucht (Urticaria) ist eine Krankheit im atopischen Formenkreis, ist also eng mit der Neurodermitis verwandt.

Anders als die Neurodermitis zeigt sich die Nesselsucht häufig durch pickelartige Bläschen auf der Haut, die sehr intensiv jucken und die sich - werden sie aufgekratzt - häufig intensiv entzünden.

Genau wie bei der Neurodermitis sollte die Urticaria zunächst intensiv diagnostiziert werden, die Auslösefaktoren sollten festgestellt werden und die Behandlung muss wieder die "4-Säulen-Therapie" berücksichtigen:

- ernährungsbedingter Stoffwechsel- das Immunsystem (auch das Darmassoziierte)

- die Psychosomatika

- ggf. hormonelle Faktoren und Auslöser

... und natürlich eine gute Hautpflege, möglichst ohne pharmakologische Wirkstoffe!

Auch die Urticaria ist ein vererbtes Krankheitsgeschehen und bei der Familienanamnese erkennt man eigentlich immer, dass in der Familie schon Krankheiten wie Neurodermitis, Asthma, Allergien und Heuschnupfen "ungebetene Gäste" waren.