Wir über uns ! 

Der Bundesverband Neurodermitis e. V., mit Sitz in 56154 Boppard, ist als "eingetragener Verein" eine Selbsthilfeorganisation für Neurodermitis-, Asthma-, Allergie-, Vitiligo und Psoriasiskranke.

Es ist ein als "besonders gemeinnützig" anerkannter Verein. 

Der Rechtsstatus ist "Körperschaft der öffentlichen Gesundheitspflege".

Unserem Verband gehören mit Stand Anfang Januar 2013 annähernd 8.000 Mitglieder an!

Unser Verband unterhält derzeit etwa 22 Selbsthilfegruppen in Deutschland.

Informationen über eine Selbsthilfegruppe in Ihrer Nähe können Sie telefonisch oder per E-Mail unter 

info@neurodermitis.net 

erfahren - gleichzeitig können Sie unsere "Erstunterlagen" mit für Sie wichtigen Informationen anfordern

Diesen Unterlagen ist immer eine Mitgliederzeitung beigefügt und in jeder Ausgabe der Mitgliederzeitung sind die Selbsthilfegruppen unseres Verbandes aufgeführt.

Im Bundesverband sind folgende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt:

Angela Weber

Alexandra Witt, Auszubildende


Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch 7:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:30 Uhr

Donnerstag            7:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:30 Uhr

Freitag                  7:30 - 12:00 Uhr

Die Geschäftsstelle ist unter der Telefonnummer 06742 8713-0 / Fax 06742 8713-20 erreichbar. 

-----------------------------------------------------

 

 

Schriftlich, telefonisch, per Fax oder E-Mail können beim Bundesverband umfangreiche, kostenlose und völlig unverbindliche Informationsmaterialien zu den Krankheiten, zur Arbeit des Bundesverbandes Neurodermitis e. V. sowie zu Therapiestätten, Therapeuten und probaten Produkten angefordert werden. Außerdem wird auch über die Vorteile einer Mitgliedschaft im Bundesverband Neurodermitis e. V. berichtet.

Ganz einfach ist die Anforderung, indem man den immer am oberen Rand laufenden Button anklickt. Es erscheint eine Maske, in der man seinen Namen und Postanschrift einträgt und versendet.

Es erfolgt eine Bestätigung, dass die E-Mail an uns abgeschickt ist und die Unterlagen werden (nochmals: kostenlos, unverbindlich, zu nichts verpflichtend) an Sie auf dem Postweg überschickt.

Intensive Beratungen zu Krankheiten wie "Vitiligo"
oder "Psoriasis" sollten, auch wegen probater Behandlungsmöglichkeiten, direkt telefonisch mit uns in der Bundesgeschäftsstelle hinterfragt werden! Diesen Rat geben wir aber auch immer, wenn Informationsmaterial zur Neurodermitis, Asthma, Allergien bei uns angefordert und überschickt worden ist.

Um möglichst Ihnen als betroffene Person oder Eltern betroffener Kinder die Therapie anraten zu können, die nach unserem Erfahrungswissen wohl der momentane "Königsweg" wäre, müssen wir die Auslösefaktoren, die Symptome etc. pp. besser kennenlernen und das geht wohl am besten über ein Telefonat.

Bei gewünschter Zusendung unserer "Erstunterlagen" ins Ausland müssen wir einen Gebühr zum Portoaufwand in Höhe von zehn Euro erheben - hierüber informieren wir Anfragende, sobald die Anforderung bei uns eingeht. Sollten Sie als Betroffene aus dem Ausland Mitglied im Verband werden, wird die Portopauschale beim ersten Mitgliedsbeitrag natürlich abgezogen - fair - oder?

Bei allen Anfragen per
E-Mail (Bestellen von kostenlosem Infomaterial) benötigen wir die Daten, wie auf der Maske vorgegeben. Die Unterlagen werden postalisch in einem Großbrief mit einer Leseprobe unserer Mitgliederzeitung verschickt - ... haben Sie aber bitte Verständnis dafür, dass wir schriftlich gestellte Fragen von Nichtmitgliedern nicht beantworten können. Hier müssen wir um einen Anruf bitten, da sonst der Arbeitsaufwand unsere Möglichkeiten übersteigt.

Für spezielle Fragen bitten wir um telefonischen
Rückruf.

Im Vordergrund stehen alternative Behandlungsmethoden und eine optimale Versorgung, möglichst ohne Nebenwirkungen und möglichst ohne Immunsuppressiva wie zum Beispiel Kortison. Dabei ist eine ganzheitliche Behandlung von großer Bedeutung. Wir arbeiten auf diesem Sektor eng mit Kliniken, Ärzten und Therapeuten zusammen.

Der Verband arbeitet heute mit Fachkliniken, Ärzten und Therapeuten zusammen, die sich auf diese Krankheitsbilder spezialisiert haben. Ernährungsmedizin, Immunologie, Psychotherapie und Beachtung hormoneller Faktoren sind die wichtigen vier Säulen einer zweckmäßigen Diagnose und Therapie bei den Krankheiten Neurodermitis, Asthma und Allergien, aber auch bei der Schuppenflechte (Psoriasis) und der Weißfleckenerkrankung Vitiligo.

 

--------------------------------------

Unsere Mitgliederzeitung "neurodermitis - Umwelt · Haut · Allergie"  erscheint zweimal im Jahr und wird nur den Mitgliedern zugeschickt - man kann sie leider nicht abonnieren.

Das Team der Bundesgeschäftsstelle, der Vorstand und Bundesbeirat, wünschen Ihnen viel Informatives auf unserer Homepage. Wir würden uns freuen, wenn Sie den angebotenen Service in Anspruch nehmen und die kostenlosen und umfangreichen Informationsunterlagen bei uns anfordern.

Der Bundesverband versteht sich letztlich als eine große Familie von Betroffenen und wir freuen uns über jedes neue Familienmitglied, das wir in unserer Selbsthilfeorganisation aufnehmen dürfen - vielleicht auch bald Sie?

Gerade in der heutigen Zeit - Sie lesen Zeitung, hören Nachrichten im Radio und sehen Fernsehen - wissen Sie, dass es auf dem Gebiet "Gesundheit" und der neuen Reformen für den einzelnen Kranken mehr als traurig aussieht.

Das Wort "Reform" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet übersetzt "Erneuerung" - bisher erkennen wir allerdings nur:

"Eine Abzocke des Gesetzgebers zu Lasten chronisch kranker Menschen" -
also auch von Ihnen - nichts anderes!!!

Wir sind für Sie da - wir setzen uns auch in Rechtsdingen für unsere Mitglieder - für Sie - ein!

Nach Ihrem Besuch auf unserer Homepage sollten Sie sich also nicht nur die weiteren Themen, Links etc. pp. abrufen und anschauen, sondern unbedingt über die aufgezeigten Wege die für Sie bei uns bereitstehenden


- informativen - kostenlosen - unverbindlichen - Sie zu nichts verpflichtenden -


"Erstunterlagen"

anfordern - aber hier wiederhole ich mich. Es ist nach meinem Dafürhalten wichtig, sich so umfassend wie möglich von uns informieren zu lassen, wenn Sie unter den von uns betreuten Krankheiten leiden.

Vorstand und Bundesbeirat

 (Stand 09.11.2013)
 
1. Vorsitzende
Dorit-Gisela Schmücker
61 Jahre, Einzelhandelskauffrau
55597 Wöllstein
 
2. Vorsitzender
Wolfgang Reinders
59 Jahre, Rechtsanwalt
53947 Nettersheim
 
3. Vorsitzende
Margit Lieth
64 Jahre, Kaufm. Angestellte
64291 Darmstadt
 
Schatzmeister
Hans-Josef Ensel
76 Jahre, Bankkaufmann i. R.
55432 Damscheid
 
Schriftführer
Matthias Arens
47 Jahre, Bankkaufmann
56377 Nassau
 
Mitglieder des Bundesbeirates
 
Stefan Wehr
34 Jahre, Finanzberater
50321 Brühl
 
Horst Gottschalk
70 Jahre, Verwaltungsdirektor
65719 Hofheim/Ts
 
Karl Bensberg
74 Jahre, Bankkaufmann i. R.
53332 Bornheim
 
Eszter Zarándi
67 Jahre, Mathematikerin
50398 Wesseling
 
Tanja Funken
35 Jahre
NL 6861 Ve Oosterbeek
 
Alle Vorstands- und Beiratsmitglieder erreichen Sie über die Bundesgeschäftsstelle.